Herbst&Winter Essentials - aka. ich bin die Katzen-Lady

13.11.2015

Freunde der sich versteckenden Internetverbindung,

ich sag es euch, es ist doch immer ein Kampf mit diesem merkwürdigen Ding namens Internet (Die Oma eines Freundes sagt übrigens immer "Intercity" dazu, was ich unheimlich süß finde und mal eben einbringen wollte). Meine WG und ich haben derzeit ein massives offline-Problem (was mich eigentlich kaum wundert, der Kerl der damals die Kabel verlegt hat, hat dies nicht gerade fachmännisch gemacht, sodass wir jedes Mal, wenn wir die Haustür aufmachen, fürchten müssen, dass uns eins der wunderbar verlegten Kabel uns auf den Kopf knallt. Die Dinger sind nämlich technisch wahnsinnig korrekt einfach mal mit doppelseitigem Klebenband über unserer Tür angebracht und enden in wunderschönen, ausgefransten Enden, die in einem dekorativen, großen Loch ihr Leben chillen.). Daraus folgt, dass ich zwar unfassbar motiviert bin, was Blogposts betrifft, mein Internet aber leider nicht.
Nachdem ich mein Leid nun geklagt habe, bin ich jetzt froh, dass wenigstens der Herzbube über einen funktionierenden Internet-Anschluss verfügt. 

Heute soll es um meine Lieblings-Jahreszeit gehen: den Herbst! Nach dem heißen, für mich als Kreislauf-Profi unerträglichen, Sommer freue ich mich immer umso mehr über kalte, klare Luft und rote Blätter und Tee und… (Fortsetzung der Schwärmerei folgt gleich!). Dass man als Mädchen natürlich mit dem Wetterumschwung auch seine alltäglichen Rituale mit umschwänkt, versteht sich dabei fast von selbst. Wäre doch langweilig in der dunklen Jahreszeit die selben Hobbies zu haben, wie im Frühling und Sommer. Neenee, soweit kommt noch. Und deshalb zeige ich euch Hasenpupsen heute Dinge, ohne die ich den Herbst (und Winter) kaum überleben würde (niemals!).


Fangen wir mit meinem Lieblingsthema, Kosmetik, an. In meinem letzten Post habe ich euch ja schon meine selbstgemachte Körperbutter gezeigt, die ich im Herbst und Winter wirklich heiß und innig liebe, aber damit ich euch nicht doppelt zuschwalle, übergehe ich Erklärungen dezent und mache direkt weiter mit meiner Gesichtspflege. 
Hier kommt, wenn es kühler wird, eine reichhaltige Creme dazu. Im Sommer genügt es mir, mein Gesicht mit Rosenwasser* einzunebeln und danach einen Tropfen Öl darauf zu verteilen. Ich mische dabei immer Jojobaöl* mit Tocopherol* und Traubenkernöl*, weil das supergut einzieht und nicht allzu sehr fettet. Im Herbst und Winter wäre mir dieser Tropfen Öl aber viel zu wenig, weshalb ich es dann immer mit einer Creme zusammen auftrage. Überrascht hat mich dieses Jahr die Alterra Cold Cream. Die habe ich eigentlich willkürlich in meinen Einkaufskorb gepackt, weil sie günstig war und auf den ersten Blick ordentliche Inhaltsstoffe enthält. Nach ein paar Wochen der Nutzung muss ich jetzt aber wirklich sagen, dass ich sie super finde! Gerade in Kombination mit einem Tropfen Öl und dem Rosenwasser zieht sie superschnell ein und pflegt dabei auch noch sehr gut. Für mich eine wunderbare alternative zu meinen bisherigen Lieblingen (die Weleda Mandelcreme* und die Dr. Hauschka Rosencreme* finde ich auch wahnsinnig gut, aber auch deutlich teurer).


Wenn ich dann so eingesprüht und eingecremt bin, liebe ich nichts mehr, als bei einer gut riechenden Wohnung auf der Couch zu fläzen, mein Gammel-und-Jogginghosen-Dasein zu zelebrieren und dabei ein Kinderhörspiel zu hören. Ich glaube wenn ich mal alt bin, werd ich nicht die einsame, unheimliche Katzen-Lady, sondern habe eher ein Museum mit Kinderhörspielen in meiner Bude. Ich sammel die Teile auf jedem Flohmarkt weil ich Angst habe, dass sie irgendwann nichtmehr produziert werden und ich meinen Kindern und Enkelkindern gerne noch „anständige“ Hörspiele vorspielen möchte (okay, vielleicht ist das auch ein bisschen Katzen-Lady-creepy-like, aber meiner Meinung nach ergibt das den größten Sinn!). Es geht doch nichts über einen entspannte Bibi Blocksberg Party. Und zu meinem Glück habe ich einen fabelhaften Herzbuben, der sich ab und zu tapfer mit mir durch Kindheitserinnerungen beißt. Übrigens bin ich der absolute Angsthase und kann nach Einbruch der Dunkelheit keine Drei ??? mehr hören, weil ich sonst fürchten muss mein Bett mit Angstpipi zu ruinieren.

Zur gut duftenden Wohnung gehören bei mir in jede Jahreszeit Yankee Candle, momentan vor allem Red Apple Wreath*, der mich trotz frühlingshaften Temperaturen draußen (mal ehrlich, was ist da eigentlich los!?) in Sofa-Stimmung versetzt. In meiner WG ist mir ein guter Duft wichtiger als anderswo. Nicht weil meine Mitbewohner sonderliche Gerüche absondern, sondern weil wir zu unserem Glück (nicht!) direkt über einem Take-Away wohnen, der rätselhafterweise Essen aus allen Teilen der Welt anbietet. Und so kommt es, dass wir nach 17 Uhr nicht mehr lüften können, weil es ansonsten in der gesamten Wohnung wahlweise nach Katzencurry oder gegrillter Ratte riecht, leckerlecker (ehrlich, so etwas ekelhaftes habt ihr selten gerochen!).


Um den Sofa-Hörspiel-Duftkerzen-Abend für mich absolut perfekt zu machen muss ich noch was zum stricken in der Hand und ne Tasse Tee zum trinken haben. Oh Himmel, ich bin die absolute Oma und das mit 25, wo soll dass denn hinführen? (also außer in Richtung Katzen-Lady...so ein Mist!) Naja, kann man nichts machen, ich steh halt drauf mir jeden Herbst einen abzustricken, Omafeeling hin oder her. Tee-Mäßig habe ich erst dieses Jahr die Cupper Tees für mich entdeckt. Ich finde die durch die Bank weg einfach fabelhaft! Selten so leckeren Tee getrunken, der so intensiv schmeckt. Allen voraus der Sweet Dreams Tee*, der mich alte Schlafproblembraut sogar ein klein wenig müde macht und ein klitzekleinwenig besser schlafen lässt (zumindest bilde ich mir das ein..).

Tja ihr lieben Pullerpaulas, so verbringe ich wohl die nächsten Wochen und Monate (zwischendurch schön pumpen ins Fitness-Studio, damit die Chillerei sich nicht auf die Modelmaße auswirkt, diesdas, is klar). Was ist für euch ein Muss im Herbst und Winter? Ich küsse auf die Nüsse oder so!
*Affiliate Links

Kommentare:

  1. Oh, schrecklich, wenn man kein Netz hat!!!
    Schöner Beitrag und mein Muss sind Kerzen, Kuscheldecke und gute fetthaltige Cremes.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Beitrag und die Bilder sind toll! :)

    xx Sarah
    It's not a picture perfect life
    Bei mir läuft zur Zeit eine Blogvorstellung. Ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest <3

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post! Deine Bilder gefallen mir total gut :)
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ha, endlich jemand der die Drei ??? auch tagsüber hören muss! Meine erste Kassette hätte ich fast nicht zu Ende gehört weil ich so eine Angst hatte :D

    AntwortenLöschen
  5. ich bin so froh, dass ich alle tkkg folgen auf dem laptop habe! die werden bald, wenn ich mal wieder weniger unistress hab, alle durchgeballert :D

    kuss aus helsinki, lena

    https://lenaxelis.wordpress.com

    AntwortenLöschen

Teilt eure Gedanken, Wünsche, Hasstiraden, Liebeserklärungen und Heiratsanträge mit uns und der Welt. Ich bin schon groß, ich werde nicht weinen.