Go Vegan - Pilze mit "Käsesoße" und Rucolasalat

03.05.2013

Freunde der Playboyattitüde,

nachdem sich mein angeblicher Heuschnupfen doch als fiese Erkältung entpuppt hat und ich heute sowieso eine Nachtschicht bei der Arbeit schiebe, hab ich den ganzen lieben langen Tag Zeit um all die Dinge zu tun die auf der Strecke lagen. Theoretisch. Denn um mal realistisch zu sein bin ich bisher nur vom Bett zur Küche getingelt und wieder zurück. Ich glaub meine Motivation hat total Spaß in der Sonne oder so, jedenfalls ist sie nicht hier.

Aber weil ich es immerhin zur Küche geschafft hab (okay, ich war nahe dem Hungertot und niemand hat mein armseliges Gequengel gehört..), gibt es heute wieder was zu Essen. Also in Bildern. Ist eh viel zu easy und eigentlich nicht der Rede wert.


1) Pilze schneiden und mit Petersilie und ordentlich Weißwein (ich hab ja sonst keine Freuden heute) anbraten.


2) Aus 4 EL Hefeflocken, 120 ml Wasser, 1 EL Mehl, 4 EL Margarine und ganz viel Salz und Pfeffer Hefeschmelz kochen (also einfach allet rinn in den Topf und rühren)


3) Rucola und Tomaten waschen, halbwegs schön drappieren, Balsamico drauf und das Pilz/Hefeschmelz Gemisch daneben hauen. Fertig.

Ich weiß, das war unglaublich aufschlußreich und raffieniert, call me Lara Lafer (uuh was für eine tolle Alliteration, vielleicht sollte ich Johann einen Antrag machen?). 

Meine Mutter hat sich gerade erbarmt und mir Ingwertee gemacht (als ob ich nicht sowieso schon gestraft genug wäre..), sehr nett aber ekelhaft. Deshalb werde ich den jetzt trinken und in meinem Bett alleine sterben. So, das haben die dann davon wenn mich keiner bemitleiden will, pf.

1 Kommentar:

  1. Ich liebe ja so einfache Rezepte! Und weil ich mir ja vorgenommen hab, viel öfter vegan zu essen, wird das diese Woche mal nachgekocht! (Vegetarier bin ich ja schon seit Jahren :-))
    Danke für das tolle Rezept!

    Lg, Doris
    www.prettyclover.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Teilt eure Gedanken, Wünsche, Hasstiraden, Liebeserklärungen und Heiratsanträge mit uns und der Welt. Ich bin schon groß, ich werde nicht weinen.