11.04.2013

Dumm, Dümmer,... doch nicht etwa ich?

Freunde der gehobenen Gastronomie,
wie ihr vielleicht gemerkt habt bin ich manchmal ziemlich dämlich. Soll nicht heißen, dass mein Intelligenzquotient niedrig ist (isch hab Abitur, Lan!), sondern einfach, dass mein Körper öfters mal schneller reagiert als mein Kopf. Mittlerweile bin ich an dem Punkt angekommen, an dem ich aufgehört habe an mir selbst zu zweifeln und einfach hinnehme dass ich ein Katastrophengen geerbt habe (der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, meine komplette Familie ist meisterhaft im Gerhinaussetzten, wenn mal eine Meisterschaft anstehen sollte, wir würden locker den ersten Preis gewinnen!). Wenn man diese Schamgrenze erst einmal überschritten hat und gelernt hat über sich selbst zu lachen, erkennt man die Vorteile des Gens: man hat immer was zu erzählen!
Und um meine Schusseligkeit zu teilen, hier meine Top 11 der Gehirnaussetzter:

1) Ich habe mir innerhalb einer Woche beide Zeigefinger gebrochen, die Geschichte dazu ist schon auf meinem Blog (HIER!)

2) Ich habe mal meinen Schminktisch (weil ich ein Mädchen bin, ha!) abgesaugt und dabei meinen Puderpinsel in die Hand genommen (um ihn nicht aus versehen mitzusaugen, is klar). Anstatt ihn danach wieder auf den Tisch zu stellen, habe ich ihn in den Staubsauger gesteckt. Logik?

3) ich wollte mal schauen ob unser Mixer funktioniert. Was macht man da am Besten nicht? Finger reinstecken und anmachen! Was habe ich getan? Finger reingesteckt und angemacht. Das war ein Spaß.

4) Ich bin mal spontan mit weiten Sprüngen auf eine Freundin zugesprungen (aka möchtegern-Spagatsprünge, ich konnte das noch nie!) und habe mir dabei den Oberschenkelmuskel angerissen.

5) Ich bin im Theater drei Mal hintereinander gegen einen Schrank gerannt. Davor war ein Vorhang und ich dachte, hinter dem Vorhang sei ein Gang. Also bin ich dreimal einen Schritt zurück und wieder vor, bis ich realisiert habe, dass ich vor dem falschen Vorhang stehe.

6) Ich bin am Flughafen gegen eine Glasscheibe gerannt und habe mir die Nase gebrochen. Dumm nur, dass ich fünf Minuten vorher einen Mann ausgelacht hatte der genau gegen die selbe Scheibe gelaufen ist.

7) Ich habe mal einem (sehr hübschen) Barkeeper das Geld in die Hand gedrückt, habe sehr verführerisch (naja, ist Auslegungssache...) "stimmt so" gesagt, habe meine Haare nach hinten geworfen und mich umgedreht. Dumm nur, dass 1 Euro gefehlt hat.

8) Ich habe mir mal mit einem Finger eine Pommes in den Mund geschoben, aber leider das Ende der Pommes verpasst und mit Schmackes auf meinen Finger gebissen. der Finger war dann kaputt.

9) Ich habe in der Grundschule mit einer Freundin Weitspucken gemacht, voll ausgeholt und senkrecht in die Luft gespuckt. Leider konnte ich nicht schnell genug reagieren und stand darunter.

10) Weil ich keine Lust mehr auf meinen Pony hatte, habe ich ihn kurzerhand abgeschnitten. einen Millimeter kurz. Danach ich mir erst aufgefallen wie doof das eigentlich aussieht.

11) ich habe mir mal die Beine rasiert und dabei meinen Kopf kurz über das Knie gebeugt. Leider war ich mit etwas zu viel Schwung bei der Sache und habe mir schön die vier Klingen in die Stirn gehauen. Sah ziemlich indianisch aus das ganze.

Tja Kinder, ich weiß nicht was ich dazu noch sagen soll, also Zitiere ich mal feierlich..


In diesem Sinne, auf den Weltfrieden!

Kommentare:

  1. Ich musste so sehr lachen.!
    Absolut klasse.

    Zu Punkt sieben kann ich nur eines sagen:
    Ich war mal zelten. Dort haben wir dann Döner bestellt ( mitten auf ein Feld im Nirgendwo )
    Die Frau, die uns das Essen gebracht hat war extreeeem hübsch und süß. Ich jeden Falls wie ein Junge in der Brunft hin, ihr 3,50 € in die Handgedrückt und gesagt "STIMMT SO". Dabei auch noch gezwinkert.
    Als sie mir dann sagte dass der Döner 3,80 € kostet, nahm mein Kopf die Farbe BLUTROT an. :D

    Gruß Paul!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahahahaha, wie gut! Wir sollten zusammen losziehen, mit dir als Wingman kann ja nichts schiefgehen ^^

      Löschen
  2. Ich habe so herzlich gelacht!^^ Vor allem die Nummer mit dem Barkeeper ist der Hit. Gott, ich kann mir vorstellen wir doof man sich da fühlt. Das mit den körperlichen Versehrtheiten kann ich gut nachvollziehen...ich renne ständig irgendwo dagegen und weiß dann nicht mehr, woher irgendwelche blauen Flecken kommen. Das nenne ich das gerne (purer Euphemismus!) grobe Koordinationsstörungen.
    Das führt übrigens soweit, dass ich nicht nur mich, sondern auch mein Umfeld gerne mal verletze. Ellbogen im Gesicht vom Freund, Lampe zerstören beim Staubsaugen, einer alten Frau in der Straßenbahn auf die Füße treten...jaja...das Leben ist gefährlich mit mir.^^

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen

Teilt eure Gedanken, Wünsche, Hasstiraden, Liebeserklärungen und Heiratsanträge mit uns und der Welt. Ich bin schon groß, ich werde nicht weinen.