Wie angel ich mir (k)einen Mann

24.02.2013

Inspiriert durch die fabelhaft lustige Ella von http://ellaunddieliebe.blogspot.de/, dachte ich mir, ich teile nun auch ein paar meiner lustigsten Männergeschichten.
Jaha, jetzt denken sich wahrscheinlich wieder viele "aaaah das Internet verzeiht nichts blablabla" aber ich habe nicht vor ins Detail zu gehen, sondern janz locker flockig die Herren der Schöpfung und ihre Macken besprechen.

Mein erstes Exemplar im Zuge von "womit bekommt man Lara nicht!" hieß J.
Ich lernte J. vor ein paar Jahren in einem Club kennen, er sah ziemlich gut aus groß, sportliche Figur, Surferhaare und er trug einen aufgeklebten Schnurrbart.
Ich denke der Bart täuschte mich!
Denn hätte ich ihm genauer zugehört anstatt die ganze Zeit den Schnurrbart zu bewundern wäre mir mein Date erspart geblieben!

Da ich aber leider an dem Abend meinem Bier verfallen war, traf ich mich ein paar Tage später mit J. Nüchtern betrachtet und ohne aufgeklebten Bart fand ich ihn optisch betrachtet zum Glück immernoch ziemlich gutaussehend.
Leider verflog sein Charme als er seinen Mund öffnete sofort.
Der gute Herr hatte nämlich eine, für mich besonders schlimme, Angewohnheit.
Er war wohl einfach ziemlich Gangster drauf oder so, auf jeden Fall mischte er ganz viele Englische Wörter und Begriffe in seine Sätze.

Für einen Menschen wie mich, der die meisten eingedeutschten Begriffe schon nicht mag, ein Graus.
So saßen wir zum Beispiel zusammen im Kino, es lief eine Premiere eines Snowboardfilms. An sich hätte ich die Stunde im Dunkeln sehr genossen, hätte ich nicht alle zwei Sekunden Worte wie "sick", "yeah", "Dude!", "awesome", "tight" etc. von meiner tollen Begleitung zu hören bekommen.
Ich meine selbst auf Deutsch wäre ein "krassgeilalterboah" im 2-Sekunden-Takt anstrengend gewesen, aber die vermeintliche Coolness meines Sitznachbarn trieb mich noch tiefer in die Fremdscham.

Weiter ging es in einer Bar. Solche Dates haben es ja leider an sich, dass man sich unterhalten muss. Glaubt mir Kinder, ich hätte lieber geschwiegen.
Dort erwartete mich nämlich als Reaktion zu einer Gehirnerschütterungsgeschichte von mir ein "Boah Dude, musstest du ins Hospital?" "ehm nee, ich bin ja nur leicht die Treppe runtergefallen" "Was? Hat dich ein Dude geschubst? Wenn yes, gibts beef!" äh ja, so hätte ich das wahrscheinlich auch formuliert. Nicht.

Auch ganz fest in meinem Gedächtnis hat sich folgender Satz eingebrannt: "You know Lara, ich bin Motorcrossdriver, wär echt awesome wenn du mal zu nem Contest kommen kannst. Das ist no Sport für Weicheier, da muss man schon ein harter Dude sein wenn man nen Lay auf den Ground macht."

Auch schön waren seine selbsterfundenen Englischdeutsch Wörter die er manchmal auspackte. Ich erinner mich nur noch an eins über das ich lange grübeln musste. Er fragte "Wo gehen wir freysen?" ähm?ja?nein?vielleicht? ich habe einfach mit "keine Ahnung" geantwortet daher fand ich erst ein paar Tage später heraus dass "freysen" in meinem Vokabular essen heißt.

Nun, den krassen Dude habe ich dann ziemlich fast abgeschossen, ich konnte that einfach nicht ertragen.

Kommentare:

  1. Oh mein Gott, das ist leider zu geil :)

    AntwortenLöschen
  2. :-) Der "Dude" war wohl eher ein "dud"...Und wenn dass der einzig wahre Dude wüsste, the Big Lebowski, der hätte ihn als Bowlingkugel verwendet... Ach, nein...selbst dazu wäre dein Exemplar ja zu bl... Upps, dass ist jetzt doch zu gemein... Denn wer weiß, was hier demnächst noch für Exemplare auftauchen. Deswegen halte ich jetzt beschämt, als Vertreter des männlichen Geschlechts, meinen Mund... Und freue mich mit einem Lachen, auf deine nächsten Einträge... B-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, ich bin mir sicher dass der Kerl nichtmal als Bowlingkugel taugen würde:) Und mach dir nichts draus dass ich deine Spezies angreife, ich hatte nur einfach viel weniger Dates mit Frauen:)

      Löschen
  3. ich danke dir hiermit dafür, dass du mich mit deinem Post zum lachen gebracht hast, hat schon länger niemand geschafft.
    Also danke. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich zwar einerseits unheimlich, aber andererseits ist Lachen das wundervollste auf der Welt, man sollte keinen Tag damit verschwenden es nicht zu tun! (und wenn ich jeden Tag was zur erheiterung schreiben müsste, ich würde es tun!)

      Löschen
  4. haha solche typen gibts oft xD

    AntwortenLöschen
  5. Gott ich liebe deinen Schreibstil. Fucking Awsome die Geschichte ;D

    AntwortenLöschen
  6. haha, s. lara!

    ich hatte auch mal so nen typen. da sitzt man in der diese neben so nem "tollen"typ, würde am liebsten im see seiner wunderschönen augen ertrinken und was dann? du triffst dich wieder und du merkst, der typ ist total daneben. nicht sein äusseres, sondern das, was da rauskommt .... pfiff.

    liebe grüsse olle!

    Nic

    ps. meeeehr davon!!! das freut so ne alte mutti wie mich auch!

    AntwortenLöschen
  7. <3 haha, kann man dich irgendwie ausleihen? bepiss mich hier fast.

    AntwortenLöschen
  8. Schön, dass ich Dich inspiriert habe und GUT ZU WISSEN, dass ich NICHT DIE EINZIGE bin, der solche Kuriositäten passieren! Auf die seltenen, skurrilen und merkwürdigen Männer dieser Welt, ohne die wir definitiv weniger zu lachen hätten! :D

    Liebst,
    dein Dude
    Ella♡
    http://ellaunddieliebe.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Teilt eure Gedanken, Wünsche, Hasstiraden, Liebeserklärungen und Heiratsanträge mit uns und der Welt. Wir sind schon groß, wir werden nicht weinen.